Aktuelles

Zug der Hoffnung

Erschienen in: Frankfurter Rundschau, 30.09.2017, Seite 24. Seit langem ist der polnische Grenzbahnhof Terespol für Flüchtende aus dem Nordkaukasus das Tor nach Europa. Seit einem Jahr verwehrt die Grenzpolizei den meisten das Recht, Schutz zu beantragen. Von Nancy Waldmann. „Ein Teil der Reisenden hat einfach kein Interesse, sich in Polen mehr lesen …

Durststrecke

Erschienen in: Frankfurter Rundschau, 05.11.2016, Seite 24. Böden verdorren, Meere werden ausgeraubt. Viele Menschen hoffen auf die Weltklimakonferenz, die am Montag in Marrakesch beginnt. Unsere Autorin hat auf dem Weg von Paris in die marokkanische Stadt die Folgen von Zerstörungswut und Ignoranz dokumentiert. Von Susanne Götze. Im Pariser Vorort Le mehr lesen …

Mit dem Wasser kam das Elend

Erschienen in: Frankfurter Rundschau, 16.09.2016, Seite 20. Es ist die gravierendste Choleraepidemie der Neuzeit in Haiti. Verantwortlich für den Ausbruch: Soldaten der Vereinten Nationen. Und doch hat ein Bundesgericht in New York gerade ihre Immunität bestätigt. Von Jenny Marrenbach. Auf den ersten Blick sieht das Gelände wie ein verlassener Parkplatz mehr lesen …

Lernt eure Nachbarn kennen!

Erschienen in: Frankfurter Rundschau, 02.09.2016, Seite 20. Sechs Länder in drei Wochen: Leon Ginzel, Stipendiat der Karl-Gerold-Stiftung, ist in diesem Sommer mit einem Interrail-Ticket durch die EU gereist. Er wollte wissen, wie viel von der Idee Europas nach dem Brexit und dem Wiedererstarken nationaler Strömungen übrig ist. „Der Brexit ist mehr lesen …

Medienpreis: Telekom-Stiftung sucht wieder herausragenden Bildungsjournalismus

Die Deutsche Telekom Stiftung schreibt auch in diesem Jahr wieder den Medienpreis Bildungsjournalismus aus. Bitte beachten Sie dazu die nachfolgende Presse-Information: Medienpreis: Telekom-Stiftung sucht wieder herausragenden Bildungsjournalismus. Bewerbungen vom 1. April bis 31. Mai möglich – Drei Preiskategorien: „Text“, „Audio/Video/Multimedia“ und „Nachwuchs“ – Preisgelder in Höhe von bis zu 29.000,– mehr lesen …

Verkauf der Frankfurter Rundschau (FR) an die Zeitungsholding (ZHH)

Wie bereits am Freitag, dem 9. Februar 2018, mitgeteilt wurde, wechselt der Mehrheitseigentümer bei der Frankfurter Rundschau. Die FAZIT-Stiftung, Mehrheitseigentümerin der Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) verkauft die Mediengruppe Frankfurt, zu der auch die Frankfurter Rundschau GmbH zählt, an die Zeitungsholding Hessen (ZHH), die wiederum dem Verleger Ippen und der Familie mehr lesen …

Bewerbungsverfahren und Bewerbungsende

Bitte beachten Sie, dass alle geforderten Bewerbungsunterlagen (dies gilt sowohl für Ausbildungs- als auch für Reisestipendien) per Post bis spätestens 31. August 2018 bei der Karl-Gerold-Stiftung vorliegen müssen. Später eingereichte Bewerbungen können erst wieder zum nächsten Bewerbungstermin (Ablieferungsende 28. Februar 2019) berücksichtigt werden. Die Kuratoriumssitzung, in der über die vorliegenden Stipendienanträge entschieden wird, mehr lesen …

Guter Journalismus stärkt Weltoffenheit und Demokratie

Aufruf der Karl-Gerold-Stiftung zur Verteidigung journalistischer Qualitätsmaßstäbe: In vielen Gesellschaften haben soziale Ungleichheit und Polarisierung zugenommen. Autoritär und nationalistisch ausgerichtete, rückwärtsgewandte Gruppierungen bzw. Regimes zementieren alte, undemokratische Machtstrukturen. Immer aggressiver werden die Fortschrittsideen der vergangenen Jahrzehnte in Frage gestellt, die sich nicht zuletzt in mehr innergesellschaftlicher Liberalität und Vielfalt ausdrücken. mehr lesen …