Wie bewerbe ich mich um ein Ausbildungsstipendium?

Zwei Grundvoraussetzungen sind zu erfüllen:

  • Gute fachliche Leistungen
  • Finanzielle Bedürftigkeit

Die Qualität der fachlichen Leistungen belegen Sie z.B. durch:

  • Abiturzeugnis
  • Abschlussstudienzeugnis mit Gesamtnote (Master- bzw. Diplomabschluss)
  • Zwischenzeugnisse im Studienfach
  • Zeugnisse über Praktika und andere Arbeitsverhältnisse
  • Gutachten bzw. Empfehlungsschreiben eines/r Hochschullehrers/in oder Mentors (soweit vorhanden).

Das Bewerbungsanschreiben, die Zeugnisse und das Empfehlungsschreiben reichen Sie zusammen mit einem tabellarischen Lebenslauf, einem aktuellen Studiennachweis und einem Lichtbild schriftlich per Post (siehe auch unter „Aktuelles) bei uns ein.

Den Nachweis der finanziellen Bedürftigkeit führen Sie durch Ausfüllen dieses Selbstauskunftsbogens, der Auskunft über Ihre Einkommens- und Vermögensverhältnisse gibt und ein mögliches Fördersoll ermittelt. Gefördert wird nur, wer sein Studium nicht aus eigenen Mittel finanzieren kann. Den Selbstauskunftsbogen fügen Sie bitte Ihrer Bewerbung bei.