Alle Beiträge

An der Seite von FR

Anspruch und Rolle der Karl-Gerold-Stiftung Von Richard Meng 45 Jahre alt – und kein bisschen müde: Die Karl-Gerold-Stiftung steht für die Förderung von engagiertem Journalismus. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten zählen bundesweit ausgeschriebene Stipendien für Journalismusstudierende und die Förderung von Reportagereisen junger Journalistinnen und Journalisten – die Texte werden dann in der mehr lesen …

Bewerbungsverfahren und Bewerbungsende

Bitte beachten Sie, dass alle geforderten Bewerbungsunterlagen (dies gilt sowohl für Ausbildungs- als auch für Reisestipendien) per Post bis spätestens am 28. Februar 2021 bei der Karl-Gerold-Stiftung vorliegen müssen. Später eingereichte Bewerbungen können erst wieder zum darauffolgenden Bewerbungstermin (Ablieferungsende 30. Oktober 2021) berücksichtigt werden. Die Kuratoriumssitzung, in der über die vorliegenden mehr lesen …

Erfolgsrezepte

Erschienen in: Frankfurter Rundschau, 31.10.2013, Magazin, S. 2-3, Download als PDF hier. Geflüchtete Frauen sind oft isolierter als geflüchtete Männer. Verschiedene Projekte in Deutschland zeigen: Gemeinsam Kochen bietet Frauen nicht nur beruflich Perspektiven, sondern ist für sie auch ein Weg, die eigenen Vorurteile und Hemmungen abzubauen. Von Milena Bialas Nudeln und mehr lesen …

Nicht willkommen

Erschienen in: Frankfurter Rundschau, 4./5. Feb. 2017, S. 24-25, Download als PDF hier. Mit Schäferhunden und Zäunen versucht Bulgarien seine Grenze abzuschotten. Die Flüchtlinge, die es trotzdem ins Land geschafft haben, leben in kärglichen Unterkünften und stoßen auf aggressive Ablehnung. Von Olivia Kortas und Kasper Goethals Schweigend läuft Omaid Niazi mehr lesen …

Zug der Hoffnung

Erschienen in: Frankfurter Rundschau, 30.09.2017, Seite 24. Seit langem ist der polnische Grenzbahnhof Terespol für Flüchtende aus dem Nordkaukasus das Tor nach Europa. Seit einem Jahr verwehrt die Grenzpolizei den meisten das Recht, Schutz zu beantragen. Von Nancy Waldmann. „Ein Teil der Reisenden hat einfach kein Interesse, sich in Polen mehr lesen …